Sie sind hier: Startseite  >  Suche >  Liste aller Texte



Liste aller Texte anzeigen

15.09.2013

Solidarität statt Rassismus


Die Erklärung "Solidarität statt Rassismus" wird unter Anderem vom Vorstand des Republikanischnr Anwältinnen - und Anwältevereins (RAV) unterstützt. Die Stellungnahme des Netzwerks Kritische Migrations- und Grenzregimeforschung sollte beachtet und diskutiert werden. Dabei sollten die historischen Hintergründe des Rassismus und der Ausländerfeindlichkeit ebensowenig ausgeklammert werden wie die Frage, wessen Interessen sie Vorschub leisten.  mehr...

26.08.2013

Logik der Eskalation


Die jüngste Behauptung, das syrische Regime unter Assad hätte Giftgas gegen die Zivilbevölkerung eingesetzt, folgt einer Logik der Eskalation.  mehr...

03.08.2013

Geheimdienste möchten sich mal wieder wichtig bomben


Die jüngste Warnung vor Terroranschlägen nach dem Ramadan kann getrost als Drohung der Geheimdienste gelten. Möglicherweise möchten sie damit ihrem Geltungsbedürfnis Nachdruck verleihen. Edward Snowdens enthüllende Aufklärung scheint den Kontrollbehörden zuzusetzen und provoziert Gegenmaßnahmen.  mehr...

16.07.2013

Die heimlich abgezapfte Demokratie


Über die Vorratsdatenspeicherung (VDS) haben sich Tausende engagierter Bürger vor dem Bundesverfassungsgericht (BVerfG) erfolgreich gewehrt. Nun aber stellt sich heraus, dass US-amerikanische Geheimdienste die Bevölkerung Deutschlands komplett durchleuchtet haben. Der Daten-Supergau ist offenbar schon seit Jahren erschreckende Wirklichkeit.  mehr...

02.06.2013

Für eine menschenwürdige Psychiatrie


Für Selbstbestimmung und die Freiheitsrechte von Kranken sowie eine gemeindenahe Psychiatrie setzt sich die Humanistische Union (HU) ein. Zwangsbehandlung und –einweisung sollen der absolute Ausnahmefall bleiben. Das hat die bundesweite Delegiertenkonferenz der Humanistischen Union (HU) am Sonntag (2. Juni) mit großer Mehrheit bekräftigt.  mehr...

29.05.2013

Mörderischer Faschismus auch 20 Jahre danach


Fünf Menschen starben am 29. Mai 1993 bei einem Brandanschlag auf ein Wohnhaus in Solingen. Vier junge Neonazis hatten ein Haus in Brand gesetzt, in dem Familien türkischer Herkunft wohnten. 14 Menschen wurden bei diesem Verbrechen teilweise schwer verletzt. Unter ihnen waren auch kleine Kinder.  mehr...

12.05.2013

Die "Tafel" und ein Kinderwunsch im Radio


Diesen erschütternden Text der Leuchtfeuer-Preisträgerin Hilde Rektorschek hat der langjährige Marburger Theaterintendant Ekkehard Dennewitz zum Abschluss der Feierstunde am Freitag (10. Mai) im Historischen Saal des Marburger Rathauses vorgetragen. Veröffentlicht hat die Autorin ihn in dem Buch "Tafelspitzen".  mehr...

11.05.2013

Nicht bloßstellen, sondern gleichstellen!


Mit einem erschütternden Bericht über Armut in Marburg endete am Freitag (10. Mai) die Verleihung des Marburger Leuchtfeuers für Soziale Bürgerrechte. Preisträgerin Hilde Rektorschek hatte den langjährigen Marburger Theaterintendanten Ekkehard Dennewitz gebetn, ihren Text über beschämende Erfahrungen bei der Marburger Tafel zu verlesen.  mehr...

10.05.2013

Kultur ist Menschenrecht


Im Namen der Humanistischen Union (HU) begrüßte Franz-Josef Hanke am Freitag (10. Mai) im Historischen Saal des Marburger Rathauses die Teilnehmer an der Feierstunde zur Verleihung des Marburger Leuchtfeuers für Soziale Bürgerrechte. Seine Rede nimmt Bezug auf die Preisträgerin Hilde Rektorschek wie auch die Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 in 22 deutschen Städten.  mehr...

10.05.2013

Armut kontern durch Diskriminierungsfreiheit


Die Preisträgerin des Marburger Leuchtfeuers 2013 hat mit bundesweiter Ausstrahlung den Blick dafür geschärft, dass man mit sozialer Kälte und Misstrauen nicht Gutes schaffen kann. Die Jury begründet die Verleihung des Preises an Hilde Rektorschek.  mehr...

 


Seiten: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | letzte |



© 2006 by  HU-Ortsverband Marburg