Sie sind hier: Startseite  >  Suche >  Liste aller Texte



Liste aller Texte anzeigen

24.10.2006

Dorf-Mobbing


Hinaus aus der Stadt in ein idyllisches Dorf wollten sie. Naturnahes Leben auf einem alten Bauernhof war ihr größter Wunsch. Unter Mithilfe des Ortsvorstehers kauften sie einen historischen Bauernhof. Das verfallene Gebäude richteten sie liebevoll wieder her. Dafür erhielten Alina und Arnold sogar einen Preis. Doch die Dorfbevölkerung dankte ihnen ihr Engagement mit Ausgrenzung, Schmähungen und der Beschädigung ihres Eigentums.  mehr...

24.10.2006

Auf der Straße Französisch lernen


Es war, als wehte ein Hauch von Frankreich durch die Straßen und Gassen der Bundesrepublik. Mehr als 200.000 Menschen folgten am Samstag dem Aufruf der Gewerkschaften unter dem Motto “Es geht auch anders. Aber nicht von allein!“. Gedanken zu den Auswirkungen solcher Proteste und ihrer Unterstützung im Deutschen Bundestag äußert das WASG-Landesvorstandsmitglied Ulrike Eifler.  mehr...

23.10.2006

Bänker plündern Ahnungslose aus


Statt zum Wohlstand des ganzen Landes beizutragen, fallen immer mehr Banken als skrupellose Vernichter von Existenzen auf. Kleinere Unternehmen erhalten wegen der hohen Hürden der "Basel-II"-Richtlinien die nötigen Aufbau-Kredite nicht. Unerfahrene Studenten werden mit falschen Angaben zur Studienfinanzierung betrogen. Geringverdiener erhalten rechtswidrigerweise keine Konten oder werden durch "verdeckte Umschuldungen" zu Wucheropfern.  mehr...

21.10.2006

Folgenlose Massenkundgebungen der Unzufriedenheit?


Mit einer guten - aber nicht außerordentlichen - Mobilisierung der eigenen gesellschaftlichen Basis hat der Deutsche Gewerkschaftsbund seine diesjährigen Massenproteste gegen die Deform-Politik der Bundesregierung auf die nationale Medienbühne gebracht. Nach Angaben des Veranstalters waren in fünf Großstädten über 220.000 Menschen an Sternmärschen und Kundgebungen beteiligt.  mehr...

20.10.2006

Bildung für alle kostenlos


Unter dem Motto "Jetzt erst recht!" haben knapp 1.000 Menschen am Freitag (20. Oktober) in Marburg gegen Studiengebühren und Sozialabbau demonstriert. Dazu aufgerufen hatten das Bündnis gegen Studiengebühren und Sozialabbau (ABSS) sowie zahlreiche weitere Marburger Organisationen. Bei einer Zwischenkundgebung vor der Post in der Bahnhofstraße hat der HU-Landessprecher Franz-Josef Hanke eine Rede über den Zusammenhang von Studiengebühren, Hartz IV und dem Abbau von Demokratie gehalten.  mehr...

19.10.2006

Top-Management als Ein-Euro-Job?


"Wirtschaft und Menschenrechte: Grundlage oder Gegensatz?" lautete der Titel einer Veranstaltung der Humanistischen Union (HU) am Mittwoch (18. Oktober) in Frankfurt. Zu der Podiumsdiskussion hatte der HU-Ortsverband Frankfurt den ehemaligen Präsidenten des Bundesverbands der Deutschen Industrie Prof. Hans-Olaf Henkel, Sven Gigold vom ATTAC-Koordinierungskreis und den katholischen Sozialethiker Prof. Dr. Friedhelm Hengsbach SJ von der philosophisch-theologischen Hochschule Sankt Georgen ins Café “Wiesengrund“ im Finkenhof eingeladen. Der Abend fand mit Unterstützung der Frankfurter Rundschau (FR) im Rahmen der Reihe “Leitkultur Menschenrechte“ statt.  mehr...

18.10.2006

Ein Armutszeugnis für die deutsche Demokratie


Was läuft falsch in diesem Land? Aufgeregt diskutiert die Öffentlichkeit in diesen Tagen zwei Meldungen, die aber inhaltlich kaum miteinander in Zusammenhang gebracht werden: Acht Prozent der Bürger erwarten sich von diesem Land keine persönlichen Chancen mehr. Die Zahl rechtsradikal motivierter Straftaten hat sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum bis Ende August glatt verdoppelt. Beide Punkte stellen dem Sozialstaat und der Demokratie ein Armutszeugnis aus.  mehr...

16.10.2006

Negative Religionsfreiheit oder positive Gedankenfreiheit?


Ein heftiger Streit ist über die Pressemitteilung der Humanistischen Union Hessen vom Donnerstag (12. Oktober) entbrannt. Unter dem Titel "Finsteres Mittelalter an hessischen Schulen?" hatte der HU-Landessprecher Franz-Josef Hanke darin gefordert, die biblische Schöpfungsgeschichte aus dem Biologie-Unterricht an staatlichen Schulen zu verbannen. Kritik an seiner Äußerung kam auch aus Kreisen, die der HU durchaus nahestehen. Das Internet-Radio "Ohrfunk" behandelt die Debatte am Montag (16. Oktober) in einem Hörfunk-Beitrag.  mehr...

12.10.2006

Der Humanismus mit der Bügelfalte – Kritische Überlegungen zu Joachim Kahls Buch "Weltlicher Humanismus"


Ich kenne Joachim Kahl nun seit acht Jahren persönlich und habe ihn in dieser Zeit als geistreichen Sparrings-Partner in vielen philosophischen Debatten zu schätzen gelernt. Es gibt wenige Menschen, mit denen ich mich so gerne streite wie mit ihm. Und das ist durchaus als Kompliment gemeint.  mehr...

11.10.2006

Grenzen der Toleranz


"Der Kampf der Kulturen, Ideen, Werte und Religionen ist weltweit entbrannt. Doch wie damit umgehen? Verfolgt man das Ziel des friedlichen Zusammenlebens, braucht die Menschheit - hier und anderswo - eine Streitkultur, die kulturelle Vielfalt bejaht, ohne dem Irrtum der Gleichrangigkeit aller ihrer historischen Stufen und Formen zu verfallen.  mehr...

 


Seiten: | 1 | ... | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | ... | letzte |



© 2006 by  HU-Ortsverband Marburg